Sterner
Syrau
Burgk
Maerchenwald
Bad Elster
Werdau
Zwickau
Vogtlandtourist
Syrauer
Zickra
Reudnitz
Pfaffenmühle
Altenburg
Kloßvogt
Seminar
Ronneburg
Gera

 

Seminar „Bläser & Band“ mit Werkstattkonzert in

 

 

Langenwetzendorf

 

 

Die Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre aus Mitteldeutschland stellen sich samt regionaler Band während

des Werkstattkonzerts dem Publikum vor.

 

Mit einem beeindruckenden Werkstattkonzert stellten sich abschließend die 50 Teilnehmer des Tagesseminars des  Posaunenwerkes der evangelischen Kirchen Mitteldeutschlands unter dem Motto „Bläser & Band“ am Sonnabendnachmittag im Kulturhaus in Langenwetzendorf vor. 

„Die Bläserinnen und Bläser kommen von Posaunenchören aus Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt. Ab 10 Uhr haben wir gemeinsam mit einer Band aus der Gemeinde mit Uwe Poser geprobt“, erklärte der Landesposaunenwart Matthias Schmeiß, unter dessen Gesamtleitung dieser für alle Beteiligten der erlebnis- und vor allem lehrreiche Tag ablief.

„Im Rahmen des Werkstattkonzertes wollen wir zeigen, was wir während der Proben einstudiert haben. Die präsentierten Stücke kannten die Musiker zum Teil vorher nicht“, ergänzte Matthias Schmeiß, der im Rahmen des Konzertes verschiedene musikalische Stilrichtungen, darunter auch Swing und Popmusik, dem begeisterten Publikum vorstellte.

„Ich finde, das Seminar mit dem Abschlusskonzert war eine sehr gelungene Veranstaltung. Der gesamte Tag war gut organisiert. Die Mitwirkenden hatten große Freude am Spielen und konnten fröhlich miteinander die anstehenden Sachen erarbeiten. Besonders spannend fand ich die Symbiose von Blechbläsern und Band. Interessant war es für uns auch in den Seminarpausen, in denen wir uns über die verschiedensten Dinge austauschen konnten“, erklärte die Teilnehmerin Regine Horlbeck, eine freischaffende  Musiklehrerin aus Elsterberg, die in der regionalen Kirchenband als Flötistin mitwirkte. Die Musiker der Band haben sich aus mehreren Gemeinden zusammengefunden und viel Freude am gemeinsamen Musizieren.

„Die Grundidee für diese Veranstaltung kam vom Posaunenwerk, als Matthias Schmeiß anfragte, ob wir uns vorstellen könnten, in Ostthüringen ein Bläserseminar auf die Beine zu stellen“, erklärte Kantor Uwe Poser. Gemeinsam mit Kantor Stefan Raddatz von der Zeulenrodaer Gemeinde hatte er sich darüber verständigt, dass der Posaunenchor groß genug dafür ist. Letztendlich kamen sie zu dem Entschluss, das Seminar in Langenwetzendorf  durchzuführen. Und letztendlich hat ihnen der Erfolg auch Recht gegeben.

Während des Konzertes spielte Uwe Poser am Klavier, moderierte teilweise die Veranstaltung und erfreute mit zwei Lesungen die dankbaren Besucher.

Es liegt ihm ganz besonders am Herzen, allen Beteiligten aus den Kirchgemeinden zu danken, insbesondere auch all jenen, die sich um die Versorgung  vor Ort gekümmert haben. Schließlich musste auch der Saal für die Veranstaltung vorbereitet werden. „Selbst beim Aufräumen haben am Ende viele Hände mitgeholfen“, freute sich der Kantor.

 

 Diashow
  Visual LightBox Gallery

C. F.