Serenadenkonzert
Sommerpalais
Tanz
Promi
Park
Merbold
Kirche
Sanierung
W.Konzert
VDK
Hilmo
Weihnachtsfeier
Weihnachtsparty
Weihn.Greiz
Krippen
Chor
Orgel
Krippenspiel
Tierheim
Landtag
Winter
Tannenbaum
Kolin
Foto

 

Weihnachtskonzert des Ulf-Merbold-Gymnasiums

 

 

mit Gänsehaut-Feeling

Bild großklicken

Der Chor eröffnete das Weihnachtskonzert des Ulf-Merbold-Gymnasiums in der Vogtlandhalle

 

„Vor meinem Auftritt war ich schon etwas aufgeregt, schließlich saßen auch meine Eltern und Freunde im Publikum“, gestand die Sängerin Lisa-Marie Hupfer während der Pause, die mit „Ich liebe dich“ eines der bekanntesten Klavierlieder von Ludwig van Beethoven vor 800 Besuchern des diesjährigen Weihnachtskonzertes des Ulf-Merbold-Gymnasiums interpretierte. Begleitet wurde sie am Flügel vom Musiklehrer Markus Dietzsch. Eröffnet wurde der Reigen der insgesamt 36 musikalischen Darbietungen im großen Saal der Vogtlandhalle vom über 50 Stimmen zählenden Chor des Gymnasiums mit dem bekannten Weihnachtslied „Guten Abend, schön Abend“ sowie dem Gospel- Titel „May the Lord send Angels“. Die Moderatoren Laura Adler und Vincent Hoffmann stellten mit teils humorvollen Worten die folgenden Gesangs- und Instrumentaltitel samt Interpreten vor, die im ersten Teil der Veranstaltung vor allem klassische Weihnachtslieder darboten. Dabei sparte das Publikum nicht mit Beifall, denn die Qualität der

 solistischen sowie der umfangreichen instrumental gezeigten Leistungen war durchweg hoch. Neben dem Violin-Duo mit den Stavenhagenpreisträgern Franziska Reiher und Marius Frantz erhielt vor allem der Sänger Johannes Obenaus für seine Interpretation „Der Erlkönig“ riesigen Applaus. „Wir haben wie in den zurückliegenden Jahren im Rahmen einer Vorauswahl die Besten ausgewählt. Für dieses Konzert hatten sich mehr als doppelt soviel Schüler beworben“, erklärte Schulleiter Jens Dietzsch am Rande der Veranstaltung. Stolz verwies er auch darauf, dass dieses Konzert bereits seit über einer Woche restlos ausverkauft war. Während der Pause hatten die Schüler der zwölften Klasse alle Hände voll zu tun, um ihre belegten Brötchen und Kuchen an die Besucher zu bringen.

Mit modernen Liedern starteten die Interpreten in den zweiten Teil des musikalisch erlebnisreichen Abends. Den Auftakt gestalteten hierbei die Sängerinnen und Sänger der zwölften Klasse mit „Merry Christmas Everyone“, begleitet von Linda Eckert (Flöte) Lukas Keil (Euphonium), Jana Hellfritzsch und Michael Sturm (Gitarre) sowie der Musiklehrerin Sandra Pönitz am Flügel. Gänsehaut-Feeling erlebten die Besucher, als Stavenhagenpreisträgerin Lisa Schmidt „I will always love you“ sang, begleitet auf der Violine von Franziska Reiher. Mit „You Raise Me Up“ beschloss der Chor, dirigiert von Musiklehrerin Kerstin Figura, am Flügel begleitet von Sandra Pönitz, den gelungenen Abend. Schulleiter Jens Dietzsch, der die Künstler und Organisatoren des Abends auf die Bühne zum großen Abschlussbild bat, dankte allen für die erbrachten Leistungen, insbesondere den Lehrerinnen Kerstin Figura und Sandra Pönitz für die musikalische Leitung, der Lehrerin Heidemarie Kirbst, die hinter der Bühne die Fäden in der Hand hielt, Christiane Lorenz mit ihrer Gesangsklasse und Kantor Ralf Stiller, der den Jugendchor leitet. Ebenso Noah Jalowski, der bereits im vorigen Jahr sein Abitur ablegte und trotzdem für musikalische Unterstützung sorgte. Insbesondere dankte er den vielen Eltern und Großeltern, die den Schülern bei der Ausübung ihres Hobbys zur Seite stehen. „Es war ein erlebnisreiches Konzert. Drei meiner Enkel waren Mitwirkende. Ich bewundere immer wieder die Jugendlichen, wie selbstbewusst sie auf der Bühne stehen“, erklärte der Greizer Besucher Gerhard Jalowski.

 

Diashow
  Visual LightBox Gallery

C. F.